StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanen:

Übersicht

Einleitung in die Welt der Germanen

Tacitus über die Germanen

Runen - Die Schrift der Germanen

Die Westgermanischen Stämme - Teil 1

Die Westgermanischen Stämme - Teil 2

Die Nordgermanischen Stämme

Die Ostgermanischen Stämme

Foederaten

Die Goten

Wikinger

Germanische Mythologie

Die Völkerwanderung

Die Schlachten der Germanen Teil 1

Die Schlachten der Germanen Teil 2

Die Goten:

Die Geschichte der Goten

Wulfila - Bischof der Goten

Liste westgotischer Könige

Liste ostgotischer Könige

Weitere Personen im Gotenreich

Die Gesetze der Goten

Tolosanisches Reich

Die Schlachten der Goten

Islamische Expansion

Reconquista

Allgemein:

Startseite



Agila I. († 554 in Merida) war in den Jahren 549 bis 554 König der Westgoten.
Agila kam 549 auf den westgotischen Thron, nachdem sein Vorgänger Theudigisel ermordet worden war. Er konnte nicht verhindern, dass die Byzantiner 552 den Süden des Reiches mit den Städten Cadiz, Córdoba und Cartagena eroberten und ihrer Präfektur Afrika eingliederten. Schließlich erstand ihm in Athanagild ein Rivale, der ihn mit Unterstützung Kaiser Justinians besiegte und bei Sevilla tötete.


Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Agila_I.