StartseiteDigitale WeltenRegensburgGermanenWeltgeschichteGrenzwissenschaftDas MittelalterSuche IndexAnfänge DeutschlandsGermanische MythologieGeschichte der SeefahrtInhalteSonstigesImpressumGästebuch

Germanische Mythologie:

Übersicht

Einführung Nordische Mythologie

Germanische Schöpfungsgeschichte

Struktur des Weltenbaums Yggdrasil

Die Bewohner Yggdrasils

Die Asen

Die Wanen

Die Nornen

Die Walküren

Die Riesen

Die Zwerge

Mythische Gegenstände

Mythische Tiere

Die Edda

Die Nibelungensage

Die Bewohner Yggdrasils:

Asen

Lichtelfen

Hrimthurse

Feuerriese

Riesen

Wanen

Allgemein:

Startseite



Die Asen sind ein Göttergeschlecht in der nordischen Mythologie.

Nach der Jüngeren Edda wohnen zwölf Asen in Asgard. Sie herrschen über die Welt und die Menschen, allerdings beschränkt durch das Schicksal, das nur die Nornen im vollen Umfang kennen. Ihnen werden Eigenschaften wie Stärke, Macht, Kraft etc. zugeschrieben. Sie sind weitgehend vermenschlicht, haben also einen irdischen Alltag. Geht man davon aus, dass die Göttergeschlechter der Asen und Wanen die Götter der beiden Völker sind, aus denen die Germanen entstanden, dann entsprechen die Asen den Göttern der Indogermanen.

Siehe auch nordgermanische Religion.

Da von den beiden altnordischen Götterfamilien nur die Asen auch im Süden belegt sind, ist die Zuordnungen zu den Familien bei einigen Gottheiten nicht gesichert.

Aufzählung einiger Asen und Asinnen (-- deutet an, dass die Gottheit in der entsprechenden Sprache nicht belegt ist):

nordgermanisch  westgermanisch (althochdeutsche Namensform)  Bedeutung 
Odin  Wotan, Wodan  Göttervater, Gott des Todes in der Schlacht, der Weisheit, der Ekstase, des Krieges, der Dichtkunst. 
Thor  Donar  Gott des Donners, Gewitters u. d. Wetters, der Arbeit u. d. Kampfes. Fruchtbarkeitsgott u. Schutzgott 
Sol  Sol, Sunna  Personifikation der Sonne 
Loki  --  Gott des Feuers u. d. Bösen, Gott der Lügen u. Täuschung, Urheber des Bösen, sehr zwielichtige Gestalt, Intrigant 
Eir  --  Göttin der Heilkunde u. Heilung. Die beste Ärztin 
Heimdallr  --  Gott des Lichtes, Gott des morgendlichen Sonnen- u. Tageslichts, Wächter der Brücke Bifröst 
Fosta  --  Göttin des Gartens und Ackerbaus 
Ullr  --  Gott des Winters u. d. Skiläufer, Gott des Ackers u. d. Weide, Gott der Eide, Jäger und Bogenschütze auf Skiern 
Saga  --  Göttin der Dichtkunst und Geschichte 
Skadi  --  Göttin der Jagd, der Berge und des Winters 
Tyr  Tiu, Saxnot ?  Kriegsgott, Gott des Fürstenamtes, Gott des Himmels, Gott des Sieges, Gott der Versammlung u. d. Things 
Baldr  Balder  Gott der Sonne, des reinen Lichtes, des Frühlings, Gott der Schönheit und Gerechtigkeit 
--  Eostra  Göttin des Frühlings und der Morgenröte (nur in der altenglischen Form Eostra belegt) 
Forseti  Fosite (?)  Gott der Gerechtigkeit und des Rechts, "Vorsitzender", Richter über Götter und Menschen 
Vör  Wara  Göttin der Ehe, Göttin der Treue, Verträge und Eide, Göttin der Liebe 
Lofn  --  Göttin der Eintracht 
Sif  --  Göttin der Ernte 
Hoedur  --  Gott der Dunkelheit, der blinde Gott 
Abigor  --  Dämonischer Kriegsherr 
Syn  --  Göttin der Gerechtigkeit u. Wahrheit, Göttin der Rechtspflege 
Vidar  --  Gott der Natur und des Waldes, Gott der Rache und des Schweigens 
Idun  --  Göttin der Jugend und der Fruchtbarkeit 
Frigg  Freyja  Beschützerin der Ehe, Gemahlin Odins 
Hönir  --  Gott der Geisteskraft, Gott d. Wassers u. d. Jahres, Gott der Wolken 
Bragi  --  Gott der Redekunst 
Magni  --  Gott der Kraft 
Hel  (--)  Göttin der Unterwelt, im Süden nur im Namen der Hölle überliefert 
Modi  --  Gott des Mutes 
Vali  --  Gott der Natur, evtl. auch Wali 
Bil  --  Gott des Waldes und des Wachstums 
Snotra  --  Göttin der Klugheit, Göttin der Tugend u. Sittsamkeit 
--  Vihansa  "heilige Asin"?, nur auf einem römerzeitlichen Weihestein überliefert 

Autor: Wikepedia
Quelle:
» http://de.wikipedia.org/wiki/Ase